Liebe Quere Filmfreund*innen!

Wir freuen uns euch in diesem Jahr die mittlerweile 7. CSD Filmrolle präsentieren zu können.

Karten und Infos auch online unter www.cine-k.de

Luft
Montag 27. Mai 20 Uhr

Manja (17) wohnt in einer Hochhaussiedlung am Rande der Stadt. Als ihr im Wald die Rebellin Louk auf der Flucht vor Jägern in die Arme stürzt, ist dies der Beginn einer ersten großen Liebe. Keine Lügen, keine Spuren, keine Angst – das ist Louks Credo. Und Manja folgt ihr in stiller Hingabe. Doch hinter Louks kompromisslosem Auftreten verbirgt sich Tieferes, was unter Manjas sanfter Zuneigung langsam seinen Weg nach außen findet.

LUFT ist ein filmisches Gedicht auf die Freiheit der Liebe und die Reinheit des Herzens.

52 Tuesdays
Samstag 1. Juni 20 Uhr

So hat sich die 16-jährige Billie ihr Leben nicht vorgestellt: Nicht nur will ihre Mutter Jane fortan als James angesprochen und als Mann wahrgenommen werden – Billie soll während der Zeit der Geschlechtsanpassung außerdem für ein Jahr zu ihrem Vater ziehen. James verspricht, trotzdem regelmäßig Kontakt zu halten, und so beschließen die beiden, sich jeden Dienstag zu treffen. Damit beginnt ein ereignisreiches Jahr. Während James sich mit dem Leben als Mann, dem Coming Out, der Hormonbehandlung und einer möglichen Operation auseinandersetzt, lotet auch Billie die Formen und Grenzen ihrer Identität aus.

My Big Crazy Italian Wedding
Montag 3. Juni 20 Uhr
Wir zeigen die deutsche Fassung!

In Italien wurde 2016 gegen den Widerstand der katholischen Kirche die eingetragene Lebenspartnerschaft eingeführt; doch das Land ist immer noch voller Widersprüche. Das müssen auch Antonio und Paolo erfahren, als sie in Berlin beschließen zu heiraten und zwar in Antonios Geburtsort. Das malerisch auf einem Hügel gelegene Städtchen mit mittelalterlichem Flair wird so zum Austragungsort widerstreitender Einstellungen.

»Ein warmherziger, romantischer Wohlfühlfilm mit einem fulminanten Musicalfinale!« Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg

Der Film wird mit freundlicher Unterstützung des Autonomes Schwulenreferat Uni Oldenburg präsentiert!