Mit Bedauern gibt der CSD Nordwest e.V. die Absage der diesjährigen Ausgabe der CSD Benefiz-Gala ab. Die ursprünglich für den 17. November geplante Veranstaltung ist in diesem Jahr leider nicht darstellbar. „Die Gala ist uns ans Herz gewachsen“, sagt Sprecher Kai Bölle, „doch die personellen Kapazitäten und auch die bisher erfolglose Suche nach Sponsoren zwingen uns zu diesem Schritt.“

Die Zusammenarbeit mit dem Staatstheater war sehr gut und konstruktiv. Daher ist die Absage zusätzlich schwer gefallen. Doch die Gala wird ehrenamtlich durch Mitglieder des CSD Nordwest e.V. organisiert. In diesem Jahr gab es durch einige private Veränderungen einfach nicht genug Kapazität, so ein Projekt zu stemmen.

Damit die Gala auch als Benefiz-Veranstaltung Spenden für den CSD Nordwest generieren kann, ist es obendrein notwendig, das Sponsoren die erforderlichen festen Kosten übernehmen. Auch dies sicherzustellen wird zunehmend herausfordernder.

Der CSD Nordwest e.V. dankt dem Staatstheater Oldenburg, insbesondere dem Intendanten Christian Firmbach und den engagierten Mitgliedern von Haus und Ensemble für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung in den Vorjahren. Mit Freude blicken wir auf diese Zeit zurück.

Inwieweit die Gala in 2019 eine Neuauflage erhält, darüber kann zum aktuellen Zeitpunkt keine Aussage getroffen werden.