Nacht der kleinen Künste

Am 16.06. ab 19:30 Uhr gibt es in der Kulturetage ein Feuerwerk der Kleinkunst: 20 Jahre Nacht der kleinen Künste.

Die traditionelle Eröffnung des CSD-Wochenendes.

Dabei werfen wir einen Blick zurück auf die Höhepunkte der vergangenen zwei Jahrzehnte und freuen uns auf viele Jubiläumsgäste. Kay Ray kehrt zurück auf unsere Bühne! Schrill, schräg und extravagant ist er der Paradiesvogel unter Deutschlands Kabarettisten. Zwar älter geworden, ernster und nachdenklicher, jedoch kein bisschen Leise.

Nicht fehlen darf Holger Edmaier. Ob Alleine oder zu Zweit, ob als Moderator oder mit seinem Programm: dieser Junge aus der Region ist ein Erlebnis und er dürfte der inoffizielle Rekordhalter im Programm sein. Besonders freuen wir uns auf ein Highlight der ersten Jahre: VITA B. kommen für dieses Jubiläumsausgabe wieder zusammen.

Doch auch neue Künstler_innen werden das Programm bereichern. Das Frauen-Duo Suchtpotenzial räumte zuletzt den Publikumspreis beim Prix Pantheon ab. Julia Martin und Ariane Müller sinnieren dabei über die wirklich wichtigen Themen: Sex, Drugs and Rock n´Roll…. und Weltfrieden. Ebenfalls freuen wir uns auf Sven Hensel, mit 20 schon ein alter Hase in Sachen Poetry-Slam. Über 300 Bühnenauftritte sprechen für sich. Das er mit Worten treffsicher umgehen kann, bringt ein toller Satz von ihm zum Ausdruck: „Es ist egal was in der Hose ist, solange es sich im Herzen gut anfühlt.“

Dafür, dass sich die Nacht der kleinen Künste richtig gut anfühlen wird, ist also in diesem Jahr wieder gesorgt.

Karten gibt es ab 12.05.17 für 20 Euro im Vorverkauf bei der Kulturetage und Horizont Reisen.